Ostern in Lütz an der Mosel

Ostern 2010
2.-4.4.2010
Am Karfreitag den 2.4. Morgens um 7Uhr dachte jeder von uns dasselbe. Bei -4 Grad fahre ich keinen Meter. Von wegen um 8Uhr waren alle bei uns in Oettingen. Noch eine Tasse  Kaffee und los geht’s. Es war saukalt doch bei  Fremdingen kam der Nebel -2Grad unser Visiere mit Eis bedeckt. In Dinkelsbühl wieder Sonne Gott sei Dank. Jetzt ging es flott weiter. Bernd hat sei Navi auf schöne Route gestellt und dass war sie auch. Über Berg und Tal, Wald, Wälder und Kurven aller Art. Zwischen durch einen Kaffee in der Sonne. Das Leben kann so schön sein. Weiter geht’s und um 17Uhr waren wir in Lütz an der Mosel. Jetzt nach 450km erst mal ein gutes Bier. Rüdiger, Sepp, Klaus, Bernd und Ich ( Claudia ) stoßen auf diesen gelungenen Tag an. Es gab noch ein sehr gutes Essen und der Abend klang lustig aus.
Samstag morgen um 8Uhr gab es ein reichhaltiges Frühstück, anschließend fuhren wir los. Die Seitentäler der Mosel rauf und runter. Es waren teilweise so lang gezogene Kurven dabei, wir dachten wir fahren im Kreis. Super.                                             Am Ostersonntag  wurden wir freudig Überrascht für uns 5 gab es  leckere Süßigkeiten von unsern Wirtsleuten. Sogar von Stammgästen in der Pension “  ZUR POST IN LÜTZ “ gab es für jeden  leckere Schokoeier zu Ostern.                                         Das ist Gastfreundschaft.         VIELEN DANK.                               Nach unserem leckeren Frühstück packten wir zusammen und fuhren bei blauen Himmel wieder Richtung Heimat. Bei einer Kaffeepause am Mittag entschieden wir uns auf einen schnellen Weg  nach Hause. In Dinkelsbühl gab’s  noch einen Kaffee und wir haben uns verabschiedet.                                                        Dabei Rüdiger, Sepp, Bernd und Claudia und als Gast Klaus Tourenplaner: Bernd,                                                             Bericht: Claudia

PS: Die Gasthaus-Pension "ZUR POST " in Lütz ist sehr zu empfehlen

--------- LOGO --------